Mit unsichtbaren Klammern, Zahnspangen und Zahnschienen können Erwachsene und Jugendliche frei lachen und bekommen bald wieder schöne Zähne

Mit transparenten und elastischen Schienen der Methoden Invisalign  oder In-Line lassen sich Zahnkorrekturen ohne jegliche Metallspangen oder –drähte und somit nahezu unsichtbar durchführen. Vorstellen kann man sich das wie „Kontaktlinsen für die Zähne“. Ohne ästhetische Einschränkungen während der Behandlungszeit werden die Zähne in kleinen kontrollierten Schritten nach und nach in die optimale Position bewegt, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Durch die komplette Metallfreiheit eignet sich diese Behandlungsmethode übrigens sehr gut auch für Allergiker.

Ein Schienenpaar wird über einen zuvor berechneten Zeitraum getragen und dann gegen ein neues ausgetauscht. In regelmäßigen Abständen wird der Behandlungsfortschritt kontrolliert.

Die Spange beim Essen herausnehmen

Zum Essen, Trinken und zur täglichen Mundhygiene können die zierlichen Schienen einfach herausgenommen werden. So lässt sich die Behandlung optimal dem Alltag anpassen und beeinträchtigt das Leben kaum.

Die transparenten Schienen sind für die Behandlung zahlreicher Fehlstellungen geeignet – von der Korrektur leichter Engstände bis hin zu größeren Zahndrehungen.

Auch für Teenager geeignet

Mit dem System invisalign teen können seit einiger Zeit auch Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 19 Jahren behandelt werden. Für Heranwachsende ist es oft besonders wichtig, dass ihr Aussehen während der kieferorthopädischen Behandlungsphase nicht beeinträchtigt ist. Jugendliche legen viel wert auf ihr Äußeres, gerade in dieser Zeit der Veränderung und teilweise Verunsicherung, ist es wichtig, auf dem Weg zu schönen, geraden Zähnen nicht erstmal leiden zu müssen. 

Helfen Sie Ihrem Kind oder sich selbst und vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin!

Slide background
Slide background
Slide background

Unsichtbare Klammern, Zahnspangen mit der Methode invisalignin-Line